Rotes Kreuz Hermagor - Die Katastrophenhilfseinheit sucht freiwillige MitarbeiterInnen

unitas

Die Katastropheneinheit des Roten Kreuzes hilft Menschen, die durch Naturkatastrophen in Not geraten sind. Die Einheit betreut die Betroffenen, errichtet Notunterkünfte und sorgt zum Beispiel auch für Mahlzeiten.

Bereit für alle Fälle
Katastrophenereignisse häufen sich weltweit. Diese Entwicklungen passieren nicht nur in entfernten Ländern der Erde, sondern praktisch vor unserer Haustüre. Dabei denke man nur an die extremen Wetterverhältnisse im Bezirk Hermagor. Die Zunahme von Katastrophen und Großschadensereignissen, bei denen eine große Anzahl von Betroffenen zu beklagen ist, lässt sich nicht mehr von der Hand weisen. Das Rote Kreuz in Kärnten ist auch für diese Situation gerüstet und betreibt im Rahmen der Katastrophenhilfe die entsprechende Vorsorge für solche außergewöhnlichen Ereignisse. Die technische Ausrüstung alleine genügt jedoch nicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenhilfsdienstes müssen regelmäßig weitergebildet werden und lernen bei Übungen das richtige Arbeiten in Extremsituationen.

Für die Katastrophenhilfe werden MitarbeiterInnen mit unterschiedlichen Fähigkeiten gesucht. Für die Technik, für die Feldküche,, für Organisation im Umgang mit Listen und Formularen und dergleichen mehr. Durch die breit gefächerten Aufgabenbereiche werden alle  ihren Stärken entsprechend eingesetzt. Zur Vorbereitung auf eventuelle Einsätze werden die Gerätschaften und das Material gewartet, Schulungen besucht und Übungen abgehalten, damit im Ernstfall schnelle und kompetente Hilfe vor Ort geleistet werden kann. Die Kameradschaft ist ein wichtiger Grundpfeiler und wird durch diverse Zusammenkünfte gepflegt.

„Um bei der Einheit mitwirken zu können braucht man keine speziellen Voraussetzungen. Menschen zwischen 18 und 65 Jahren, die Freude am Helfen haben, sind herzlich willkommen. Die Grundausbildung im Rahmen von ca. 40 Stunden  (16 Stunden Erste-Hilfe-Kurs, Katastrophenhilfe in Theorie und Praxis, sowie Informationen über das Leitbild des Österreichischen Roten Kreuzes) wird durch das Rote Kreuz Kärnten kostenlos angeboten“, so Bezirksrettungskommandant Thomas Schwilk.

Termin für einen Infoabend wird noch bekannt gegeben.

Kontakt und Auskünfte: Rotkreuz Bezirksstelle Hermagor,
Tel: 0509 144 1711 bzw.: Email: freiwillig@he.k.roteskreuz.at

Hintergrundbild
zum Anfang springen