ARGE ARAM zeichnet 16 attraktive Arbeitgeber in der Region aus

Die ARGE ARAM, ein Zusammenschluss von sieben Unternehmensverbänden in der Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, hat kürzlich 16 Betriebe als attraktive Arbeitgeber prämiert. Sie alle zeigen, dass die Region mit einem ausgezeichneten Lebens- und Arbeitsumfeld punktet.

Betriebliche Angebote und Leistungen, Führungs-Know-how, Teamentwicklung und eine arbeitnehmerfreundliche Kultur: Wer Fachpersonal finden und langfristig binden will, ist gefordert, in all diese Bereiche zu investieren. Viele Unternehmen in der Region tun dies längst. Als sichtbares Zeichen ihres Engagements dürfen sie seit kurzem das ARGE ARAM Qualitätssiegel tragen. Überreicht wurde es den 16 Vorzeigebetrieben im Bundesschulzentrum Hermagor von Landesrat Sebastian Schuschnig und Markus Brandstätter, Geschäftsführer der ARGE ARAM, in Anwesenheit der Bürgermeister Leopold Astner, Markus Salcher und Christian Müller, Wirtschaftsreferentin Vzbgm. Irmgard Hartlieb sowie Bezirkshauptmann Heinz Pansi und Wirtschaftskammer- Obmann Hannes Kandolf.
„Wir wollen die Menschen in der Region halten und den Zuzug qualifizierter Fachkräfte fördern. Das sollte uns gelingen, schließlich punkten wir mit einem ausgezeichneten Lebens- und Arbeitsumfeld sowie hervorragenden Arbeitgeber:innen. Die Urkunden, die wir heute verleihen, sind ein schöner Beleg dafür, wie sehr sich die heimischen Unternehmen um ihre Mitarbeiter bemühen“, so Markus Brandstätter.  
Auch Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig gratuliert zu den Auszeichnungen: „Attraktive Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Umfeld sind der Schlüssel eines jeden erfolgreichen Betriebs. Das Gail-, Gitsch- und Lesachtal zeichnen sich nicht nur durch ein überdurchschnittlich hohes Maß an Lebensqualität aus, die Region ist auch ein attraktiver Arbeitsstandort -  dass hat die heutige Verleihung einmal mehr gezeigt! Herzliche Gratulation den ausgezeichneten Betrieben!“

Bewertet wurden die Vorzeigebetriebe übrigens von den eigenen Mitarbeiter:innen. Als Ergebnis der Befragung hat man die Unternehmen danach in vier Entwicklungsstufen eingeordnet – von Arbeitgebern mit Entwicklungspotenzial bis hin zu hervorragenden oder ausgezeichneten Arbeitgeber. Diese erhielten neben der Urkunde auch einen Empfehlungskatalog für weitere Verbesserungen und die Möglichkeit zu einer kostenlosen Beratung.

Über die Prämierung freuen sich:

4 Sterne Betriebe:
• Astron Electronic GmbH
• Autohaus Patterer
• Berghotel Presslauer
• Familienresort & Kinderhotel Ramsi
• Hapimag
• Intersport Alpensport
• Kletterhalle Klesch – St. Daniel
• Landmaschinen Gailer
• monitorwerbung Kärnten
• Rauter Zerspanungstechnik    

3 Stern Betriebe:
• Installateur Wiedenig
• Kapas Cafe Bar
• Stattmann Moden
• Tischlerei Rainer Holz
• Arena Franz Ferdinand
• Hotel Schloss Lerchenhof

 

Wofür steht die ARGE ARAM?
Die ARGE ARAM (attraktive Region für attraktive Mitarbeiter:innen) will Unternehmen im Kampf um die besten Fachkräfte stärken. Mit betrieblichen und überbetrieblichen Maßnahmen, darunter Qualitätscoachings, dem Know-how-Transfer sowie einer Sensibilisierung für dieses Thema helfen sie dabei, sich als interessante Arbeitgebermarke zu etablieren. Auch die Mitarbeiter:innen -Card, die freien bzw. ermäßigten Zutritt zu Freizeitbetrieben, Wellnesseinrichtungen, Mobilitätsangeboten und vielem mehr bietet, dient als Anreiz für künftige Arbeitnehmer:innen.


Rückfragen Hinweise

ARGE ARAM
Markus Brandstätter
Tel: +43 4282 3131
E-Mail: markus.brandsatetter@nlw.at

www.natuerlich-wir.com

Hintergrundbild
zum Anfang springen